Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2009

Hallo,

Ich befand mich im Traum in einer Bibliothek mit vielen Regalen und Büchern. Und es war mein Chef o. Mitarbeiter dort. (Ein Mann, der wie ein Bekannter von mir aussieht).

Er sagte mir irgendwas. Wahrscheinlich, dass ich vllt. Saubermachen gehen soll o. anderes (weiß nicht mehr genau).
Jedenfalls ging ich dort in das Badezimmer, um sauber zu machen.

Ich machte das Badezimmer so halbwegs sauber
Aber für mich war es schon gut sauber so.
Und ich dachte ich wäre fertig damit und es ist gut so und schön sauber.

Irgendwas störte mich doch irgendwie daran (weiß nicht was und warum / Gewissen?). Ich war nicht zufrieden. Irgendwas war nicht ok. Ich ging also nochmal rein ins Badezimmer.

Ich schaute nochmal genauer hin jetzt.
Ich sah das Waschbecken – doch da war noch Dreck und Haare ein wenig.
Und auch alles andere war nicht soo ganz toll sauber – nur so halbwegs.

Also ich kam VON ALLEINE auf die Idee (das wurde nochmal im Traum hervorgehoben, dass ich von alleine drauf kam) dort jetzt RICHTIG sauberzumachen.

Nachdem ich fertig damit war, schaute ich mir nochmal alles an:
das war alles jetzt sehr schön, das Waschbecken blitzte, die Toilette war sehr sauber und vor allem die Badewanne blitzte.
Alles war blitzblank sauber.

Und das war wohl sehr gut und richtig so.
Soo soll es sein, und jetzt war alles OK und ich fühlte mich sehr sehr wohl und war zufrieden.

Ende

(Bibliothek = Vergangenheit?)

Advertisements

Read Full Post »

Hallo,

dieser o.g. Spruch kommt mir natürlich bekannt vor, weil ich diesen Spruch ab und zu drauf habe 🙂

Gestern noch hatte ich geträumt, dass mein Schwarm, wir im Traum verreist sind, mit anderen, und ich gar keine Aufmerksamkeit und alles sowas von ihm nicht erhalte, was ich nicht gut fand.

Heute Nacht, hatte ich mein Traummaster befragt, was das soll, der gestrige Traum, was der Traum für mich bedeutet, und er soll mir den richtigen Traum zum Verstehen schicken, damit ich weiß was nun wirklich Sache ist und was ich tun kann.

Heute Nacht hatte ich geträumt, dass wir lange auseinanderwaren, sehr lange Zeit nicht zusammen. (So wie es real ist) Dann waren wir mit einer Reisegruppe irgendwo zusammen spazieren. Und ich unterhielt mich dort mit einer Frau über irgendein Thema. Ich sagte zu ihr laut: „Ahja – das ist so: Wer nicht will, der hat schon! ist meine Meinung“
Das hörte mein Schwarm und wir lächelten uns dann beide an, weil wir wußten, um was es BEI UNS geht und weil ihm das sehr bekannt vorkam, weil ich ihm das ja mal selbst so sagte (auch Real tatsächlich, nicht nur im Traum).

Dann später waren wir dann aber doch ein Paar, händchenhalten, er schmieg sich an mich usw. usw. … und wir waren von nun an ein richtiges Paar. DAS hat aber sehr lange Zeit gedauert, wie schon oben beschrieben, und wie es auch so real ist.

Ende.

Was lange währt wird endlich gut?

confused

lg Wally

Read Full Post »

Hallo,

ich war mit einer Freundin in einer Schule.

Wir verabredeten uns für später  in einem Einkaufszentrum bzw. Kaufhaus/Einkaufsmarkt (ähnlich Bauhaus).

Ich kam dann später an und sah meine Freundin in der Schaufensterscheibe, wie sie gerade hinten die Rolltreppe hochfährt. Das sah ich deutlich!

Ich ging dann rein in den Laden, komischerweise kam ich sehr schwer nur rein.

Ich ging hinterher und wollte nun auch die Rolltreppe nehmen, womit meine Freundin bereits hochgefahren ist, um sie dort oben anzutreffen.

Ich ging hin und versuchte hochzufahren. Das ging nicht! Ich stieß auf eine Menge hochgestapelter grüner Gartentische! Es war keine Rolltreppe es waren gestapelte grüne Gartentische. Das verwunderte mich nun sehr! Ich selbst habe doch die Rolltreppe gesehen und wie meine Freundin damit hochgefahren ist!!

Verwundert fragte ich eine Verkäuferin, die in der Nähe war, wo denn die Rolltreppe ist. Die Verkäuferin lachte.  Sie sagte, es gibt hier gar keine Rolltreppe, hier gibts doch nur Parterre. Ich staunte.
Ich erzählte ihr, dass ich  hier doch meine Freundin auf der Rolltreppe habe hochfahren sehen. Das gibt es nicht, meinte die Verkäuferin.

Da kam auch schon meine Freundin an, von draussen kam sie herein. Ich erzählte ihr alles, dass ich sie im Schaufenster die Rolltreppe  hab hochfahren sehen usw.

Ende.

Read Full Post »

Hallo,

ich war auf einer Arbeitsstelle, mit mehreren Angestellten und Chefs. Ein Konzern war das.


Ich redete einmal mit dem großen Big Boss vom ganzen Konzern, der da das Sagen von allen Leuten hat, dass ich einen bestimmten guten Plan habe und das zwar schwierig u.ä. ist, aber das wäre sehr gut so fürs Geschäft und für alle Beteiligten. (was weiß ich nicht, aber es ging irgendwie um einen Mann dort, um einen „kleinen“ Chef/Leiter.)

Ich tat meine Arbeiten, wir redeten mit den anderen Chefs und Leuten, die meinten alle immer nur, es ist besser das normale (sozusagen) zu machen, der Plan würde wohl nicht aufgehen, weil es einfach gar nicht geht und nicht machbar ist, unmöglich sei usw. Ich arbeitete weiter normal.

Plötzlich rief mich der „hohe Chef“ an. Wir telefonierten, er sagte mir plötzlich, er will mir mitteilen:

er habe sich Gedanken über den Plan gemacht, weil der Plan ja gut ist und – doch, dass er es genauso sehe, er habe nämlich in seiner Buchführung und anderes nachgeschaut, und der Plan müßte aufgehen und klappen auf jeden Fall. Er sehe jetzt doch nicht mehr die Schwierigkeiten, die er am Anfang sah und der Plan wäre gut und könnte durchaus klappen, das wäre sogar sehr gut machbar sagte mir der Big Boss.
Und es sei gut fürs Geschäft. Es ging irgendwie um einen Mann/Leiter dort vom Konzern.

Irgendwo zwischendurch in diesem Traum beim Arbeiten, hatte ich meine Finger wohl auf dem Boden. Ich merkte nur ein kühles nasses glibschiges Gefühl an meinem einen Finger. Das war komisch.
Ich schaute, was los war. IHGITT da kam ein schwarzer dicker Wurm aus dem Boden hervor. Der Wurm hatte mich geküsst am Finger. Das war sehr eklig und zuwider. Ich habe meine Hand ca. 1/2 Stunde abgewaschen davon, weil das eklig war!
Das habe ich auch den anderen gesagt, ihgitt, mich hat ein Wurm geküsst am Finger und das das sehr schlecht sei.

Die anderen meinten, das das vergangen ist und halb so schlimm, wie ich denke. (diese Szene war zwischendrin).

Ende des Traumes

Read Full Post »

Hallo,

ich war in einer Kirchenveranstaltung oder Theateraufführung o.ähnliches.
Da war ein (mir real fremder) Mann, mit dem ich mich dort richtig „vereinigt“ hatte, aber heimlich und unter den Bänken und unter den Tischen versteckt. Wir beide mußten uns dort verstecken und haben für uns die Tische und Bänke zusammengeschoben, damit uns niemand sieht. Mitten in der Aufführung und mitten in den Menschenmassen. Die anderen haben nichts mitbekommen davon.
Was ich auch ALLES schon im Traum ungewöhnlich und nicht so gut fand. Aber es war eben so.

Das schlechte daran war, es dauerte nur ganz wenige Minuten/Sekunden. Das fand ich überhaupt nicht gut. Es war viel zu kurze Zeit die Vereinigung!
Der Mann sagte zwar, dass es ihm leid tut – aber es ist nunmal so. Die Vereinigung ging eben so schnell vorbei. Shocked

Ende des Traumes.

???

Read Full Post »

Flugzeug überm Meer


Hallo,

ich war mit jemand im Urlaub geflogen, schon auf der Hinreise hatte ich im Flugzeug zuviel Sachen mitgenommen. Hinreise und Urlaub war ansonsten sehr schön.

Auf der Rückreise saß ich diesmal ganz hinten als letzte im Flugzeug. Das Flugzeug war lang. Ich sah mein vieles Übergepäck mehrere unnötige Kisten, die ich im Urlaub gar nicht benutzte, völlig umsonst mitgeschleppt auf der Reise und ins Flugzeug. Es wurde speziell extra für mich ein extra Raum (zeltmäßig) im Flugzeug eingerichtet für meine vielen Kisten und Gepäck.

Hinten im Flugzeug schaute ich aus dem Bullauge, ständig und lange war das Meer unter uns. Wir flogen knapp einige wenige Meter über dem Meer nur.

Das Flugzeug ist zwar im Traum NICHT abgestürzt, aber ich hatte im Traum einen langen schlimmen Albtagtraum, dass es ins Meer stürzen könnte und malte mir im Traum schlimme Einzelheiten darüber aus. Ich hatte Angst, dass es ins Meer stürzen könnte und ich gefangen bin im Flugzeug, und vielleicht auch der viele Ballast daran Schuld ist und ich nicht mehr an die Oberfläche komme. Passiert ist zum Glück nichts.

Ende

Read Full Post »

Loch im Bauch

Hallo,

ich war mit Leuten zusammen und plötzlich sah ich an meinem Bauchnabel ein Zipfel Papiertaschentuch.
Ich habe das Taschentuch rausgezogen, es war ziemlich viel Taschentuch.

Nun hatte ich ein Loch im Bauch
Ein offenes großes Loch, man konnte reinschauen in den Bauch bis zu den Därmen usw. Die Bauchhaut war offen. Das habe ich jemand ins Ohr geflüstert, damit es andere nicht hören.

Ich lief dann mit einem Loch im Bauch rum.  😦
Ich wollte das nicht, sondern ich möchte das zusammengenäht haben, damit es nicht offen ist. Bin dann deswegen wohl irgendwo hingegangen zum zusammennähen.

(ob es dazu kam, war ja offen, weil der Traum schon zuende war.)

_______________________

Gibt es auch „normale“ Träume?

Read Full Post »

Older Posts »