Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2009

Ich war heimlich bei meinem Schwarm, wo er seine Veranstaltungen hält, aber nicht direkt in dem Veranstaltungsraum wo er  Reden hält, sondern in einem kleinen Zimmer, wahrscheinlich sein Büro/Privatraum, nahe bei der Eingangstür.

Dort hielt ich mich versteckt.
Von dort aus konnte ich aber alles mitanhören.

Es waren tolle Reden, wie immer. In der Zwischenzeit habe ich einiges weniges (handschriftliche Briefe) von mir dort absichtlich gelassen, diese aber auch etwas versteckt,  so dass es nicht jeder gleich findet.

Und ich habe einige Gegenstände von dort miteingesteckt. Unter anderem eine Puppe.

Mein Grund war hinzugehen, um mich zu „verabschieden“, ich wollte dort in den Veranstaltungsraum nicht rein, wegen den anderen Leuten, die mich ja nicht mögen.
Ich wollte, dass er am Ende seiner Reden, wie er es immer macht, mir die Hände schüttelt und wir uns beide verabschieden!!

Als ich dort rauskam aus dem Zimmer, sah ich dass da nur noch wenige Leute dort waren und ging zur Ausgangstür, wo er sich von allen immer nochmal verabschiedet. Da war er aber nicht! Obwohl ich deswegen da hingegangen bin.  Ich wartete noch ein bischen, vielleicht ist er ja noch hinten und kommt noch, dachte ich.
Da er aber gar nicht kam, und dann kaum noch Leute nur noch dort waren, habe ich mir im Traum gedacht:
Es ist zwar ungewöhnlich, aber es kann nicht anders sein, es wird wohl so sein, dass er also schon früh rausgegangen ist, schon vorher! Warhscheinlich während ich in seinem Zimmer rumkramte. Habe ihn wohl verpasst und er hat sich früher schon von allen verabschiedet, während ich im Zimmer kramte.

Ich ging also nach Hause.
Ich schlief.

Als ich aufwachte, war diese kleine Puppe lebendig!
Boh – ich sah mich um, die Puppe war gerade am rauskramen von meinen ganzen Schubladen und Schränken und schmiss einfach alles raus auf den Fußboden!!! Chaos angestellt bei mir in der Wohnung! Alles war durcheinander, alles war aus den Schränken rausgeschmissen und lag auf dem Boden! Sie hat ordendlich randaliert, während ich schlief.
So wie in diesem Hollywoodfilm.
Mann – habe ich gedacht, hätte ich doch bloß nicht diese Puppe zu mir mitgenommen!!

Ich nahm die Puppe, und als ich an der Puppe einen Knopf drückte verwandelte sie sich.  Sie verwandelte sich in eine andere Puppenfigur, wieder Puppe aber mit anderer Figur. Und es gab noch einen anderen Knopf, als ich da rauf drückte verwandelte sich die Puppe in so einen speziellen kleinen Stahlgegenstand, den ich aber nicht gebrauchen konnte, so drückte ich auf den Knopf damit es sich wieder in die Puppe verwandelt.

Da weckte mich mein Kater …

(Nacht zum 26.9.09)

Hier eine Deutung zum Traum: (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

3 Augen

3. Auge

3. Auge

Hallo,

der Traum war ziemlich durcheinander und ich konnte mir kaum was merken.
Ich war mit einer kleinen Gruppe älterer Frauen zusammen.
3 von den waren Schwestern, das sah man ihnen an den Augen an. Sie hatten so einen seltsamen weißsilbernen Augapfel und mysteriösen durchdringenden Blick alle 3 Schwestern. (vllt. ähnlich wie ein Wolf oder so).

Ich unterhielt mich gerade mit den anderen beiden über ihre Augen und den seltsamen Blick.
Da sagte die andere eine Frau, dass sie sich eine neue Brille kaufen muß. Ich schaute sie an und staunte nicht schlecht!! Sie hatte plötzlich DREI AUGEN!
Ich fragte, war das schon immer so, ich kenne dich nur normal immer mit 2 Augen? Wo kommt denn plötzlich das 3. Auge her?

Sie sagte mir, dass ich dass nur noch nie richtig bemerkt bzw. wahrgenommen hätte, aber sie hatte schon immer 3 Augen!
Das ist komisch, denn ich könnte wetten, dass sie immer nur 2 Augen hatte, jetzt hatte sie tatsächlich wirklich 3 Augen.

Das sah komisch aus, drei Augen im Gesicht
Und ihre Brille hatte auch 3 Gläser!!

Mehr weiß ich nicht.

Read Full Post »

heute
17.9.09

träumte ich, dass ein Bekannter von mir ein großer Theaterschauspieler ist (was er real nicht ist) und einen kleinen blonden Sohn hat (was auch nicht ist).

Da der Theaterschauspieler extrem viel zu tun hat, kann er sich nicht so um seinen Sohn kümmern und inzwischen ist sein Sohn stressig geworden, etwas ungezogen und überaktiv usw.
Der Vater hat für den Sohn keine Zeit.

Irgendwie kam es dass ich dann ab und zu auf das Kind aufpasste. Und ich mit ihm in meine Kellerwohnung (wohne real natürlich nicht im Keller) nahm. Und da war er aber immer ganz lieb. Bei mir hat der Junge sich immer normal und gut benommen. Der Junge war immer sehr sehr gerne bei mir und mit mir.

Ich hatte komischerweise im Traum einen geflochtenen langen Zopf.

Ich habe den Sohn beim Vater (öfters?) wieder abgegeben.

Mehr weiß ich nicht.

Read Full Post »

Hallo,

ich träumte, ich habe mein Reisegepäck verloren während einer Reise, die ich nie angetreten bin.

Ich sollte eine weite Reise mit einer Gruppe antreten, mein Reisegepäck lieferte ich dort schon vorher ab, einer vertrauenswürdigen älteren Frau. Eine große schwere Reisetasche.
Irgendwie kam es nicht dazu, dass ich mit denen mitreiste. Ich blieb zu hause.
Die Gruppe und mein Gepäck verreiste ohne mich.

Als die Gruppe dann wieder zurückkam, wartete ich auf sie, um meinen Koffer wieder abzuholen. Eine Frau weinte schon wartend auf mich dort. Wahrscheinlich war das die gleiche Frau, aber viel älter geworden, sehr alt, ein wenig ungepflegt und nicht so stabil. Ich fragte mich und wußte nicht im Traum, ob das die gleiche Frau oder eine andere war.

Sie gestand mir, sie konnte nicht mehr darauf aufpassen, weil das Gepäck, mitten in der Reise irgendwo abhanden gekommen ist, wahrscheinlich in Polen und dann ist es ja für immer weg.

Sie sagte mir, ich könne nochmal hier ins Büro gehen, den jungen Mann fragen, der war mit auf der Reise und der weiß das.
Im Nebenzimmer im Büro hatte der Mann schon alles mitgehört, stand auf und sagte mir, nein tut mir leid, da kann man jetzt überhaupt nichts mehr machen, das Gepäck ist wohl für immer weg.

Ich fand das nicht so gut, das war ein großer Verlust für mich, aber ich habe selbst schuld, weil ich ja selbst nicht bei der Reise mit dabei war und selbst auf mein Gepäck aufpassen konnte.

Ich dachte mir, vielleicht wird es mir hoffentlich noch nachgeschickt und überlegte, was alles drin war im Koffer. Ich konnte mich nur noch an eine weiße Hose erinnern, den Rest wußte ich nicht mehr, was ich eingepackt hatte. Jemand meinte, ich solle alles detailliert aufschreiben, was drin war und irgendwo melden. Aber ich kam nicht mehr drauf, was da überhaupt drin war (außer einer weißen Hose) und dachte, naja – dann vermisse ich die Sachen ja vielleicht doch nicht, wenn ich mich nichtmal mehr erinnern kann, was drin war an Werten und Sachen.

lg
(Traum in der Nacht zum 16.9.09)

Read Full Post »

Hallo,

unter anderem wollte ich im Traum normale Toiletten aufsuchen, wo man eben sein Geschäft machen kann, hinter normalen verschlossenen Türen.
Ich habe mehrere Toiletten aufgesucht, alle diese waren immer oben und an den Wänden offen. Jeder konnte reinsehen.
Ich habe diverse Toiletten aufgesucht, auch wo ich zuerst dachte, die wären gut und verschloßen, aber ich habe leider immer nur offene Toiletten gefunden, wo jeder reinschauen kann, was ich da mache.
Ich hatte keine Ruhe auf die Toilette zu gehen.

(vom 8.9.09)

Deutungen hier:

http://esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=118138

Read Full Post »