Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2011

Hallo,

Ich war in einer Kellerwohnung, dass war wohl vorher meine Wohung, die ich einer Freundin übergab zur Miete oder was. Ich räumte dort alles mögliche und nahme meine Sachen mit.
Naja und viele Traumszenen, die ich mir jetzt nicht gemerkt habe.

Aber gemerkt habe ich noch,
dass da eine dicke fette Ratte an meinen Kissen rumlief, mein Kopfkissen, welches ich mitnehmen wollte, es war ja meins.

Zuerst wollte ich es absichtlich erstmal ignorieren. Aber das ging nicht, weil die Ratte kam an anderer Stelle nochmal zum Vorschein, und war schon wieder an meinem Kissen dran. Das habe ich auch der anderen Frau gezeigt.

Nun die Frau war raus und ich überlegte, was ich jetzt mit meinem Kissen machen soll? Es ist ja wohl voller Rattengestank und Kellergestank jetzt, da die Ratte da dran war!

Ich zog schon mal den Kissenbezug ab, den äußeren. Aber ich dachte, nee – das kann ja nicht reichen, es ist ja bis innen drin rein voller Ratten/Kellergestank, das hat sich ja festgesetzt.
Ich WILL eigentlich mein Kissen nicht mehr!
Aber was soll ich machen, ich habe ja eben kein anderes Kissen, um drauf zu schlafen!
Also zog ich den Bezug ab. Meine Sachen waren ja schon aus der Wohnung weg. Ich habe nur noch einen Kissenbezug von der Frau gefunden. Aber das wäre ja Diebstahl! Ich habe überlegt, ob Diebstahl überhaupt gut ist, ich glaubt nicht gut!
Aber ich konnte nichts anderes machen, weil ich in der alten Wohnung keinen Kissenbezug mehr von mir hatte und sooo konnte das Kissen ja nicht bleiben!

Ich ging also zum Schrank und nahm einfach von ihr einen Kissenbezug, der war umgedreht im Schrank. Als ich ihn überstülpte über mein Kissen, sah er Strahlend durchdringend BLAU aus. Das Blau war sehr auffällig, Extremblau. Mittelblau. Mit vielleicht Wolken o.ä. drauf.

Ich weiß nicht genau, aber da der Bezug geklaut war habe ich ihn vielleicht doch wieder abgemacht, weiß ich nicht mehr genau.

Und dann war auch schon Ende.
Ich weiß nicht, wie es weitergeht!
Im Traum war Ende.

Was kann das Bedeuten, was kann ich hieraus lernen?

Achja! (beinahe vergessen) Vorher oder nachher(?) war noch eine andere kurze Szene wo ich zu einer anderen Frau sagte: Ja, ich habe mich nun entschieden in eine (gute) Schule zu gehen. Bin aber noch am Überlegen, wie ich die (teure) Schule und meinen Lebensunterhalt denn überhaupt finanzieren soll?? Das fragte ich die Frau. Ich hatte schon längst Idee, aber fragte sie.

Die Frau sagte: Nun ich weiß du kannst zum Beispiel ja rasend schnell schreiben und andere solche ähnlichen Dinge. Damit kannst du ja leicht Geld verdienen, oder?
Ich sagte, Ja! Genau das hatte ich auch schon im Kopf und vorgehabt als Plan zum Verdienst und Lebensunterhalt.
Ja stimmt, damit kann man tatsächlich relativ leicht mein Geld verdienen, dann werde ich eben das nebenbei neben der Schule machen.

Der Traum ist schon gedeutet! Danke fürs Lesen!

siehe hier

lg Berlinerin

Read Full Post »